Osteopathie für Pferde

Die Osteopathie ist eine manuelle Methode, bei welcher der Körper als eine Einheit betrachtet wird. Die Ursachen des Problems werden nicht nur an der jeweiligen Stelle, sondern an allen damit in Verbindung stehenden Strukturen des Körpers gesucht.

Fehlfunktionen werden mit Hilfe der Hände erkannt und behandelt. Die Osteopathie beseitigt Störungen durch gezielte Impulse und gibt dem Körper die Basis sich selbst zu korrigieren.

Indikationen für Osteopathie

  • Bewegungseinschränkungen
  • Muskelverspannungen
  • Rückenprobleme
  • Traumata (nach Unfällen oder Festliegen)
  • Verhaltensauffälligkeiten und Untugenden
  • Rittigkeitsprobleme
  • Taktstörungen
  • Leistungseinbrüche
  • unklare Lahmheiten
  • zur Rehabilitation
  • nach einem Zahnarzttermin
  • Zuchtstuten nach der Geburt
  • zur Leistungssteigerung
  • präventiv, um Krankheiten zu verhindern