Naturheilverfahren für Pferde

Im Sinne einer ganzheitlichen Behandlung werden ergänzend Techniken und Verfahren aus der nachfolgenden Übersicht angewendet.

Physiotherapie: Muskel- und Dehnungstechniken, Massagen

Kinesiologisches Taping wirkt durchblutungsfördernd, schmerzlindernd, unterstützt die Muskeltätigkeit und stabilisiert Wirbel und Gelenke. Equi-Tape ist ein elastisches Tape, das speziell für Pferde entwickelt wurde.

Akupunktmassage nach Penzel und Akupressur sind Verfahren aus der traditionellen chinesischen Medizin, bei denen Akupunkturpunkte im Verlauf der Energiebahnen stimuliert werden, um das Energiekreislaufsystem zu regulieren.

Farbpunktur ist ein Therapieverfahren, bei dem Akupunkturpunkte, Hautsegmente und Reflexzonen der Haut mit farbigem Licht bestrahlt werden, beispielsweise um die Wirbelkorrektur zu unterstützen.

Applied Kinesiology ist ein naturheilkundliches Diagnoseverfahren, das auf der manuellen Testung von Muskeln basiert.

Bachblüten sind Essenzen aus bestimmten Blüten und Pflanzenteilen und können Pferde seelisch unterstützen.

Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) gehört zu den ältesten Heilverfahren. Kräuter können beim Pferd vielfältig eingesetzt werden.